Sacred Mess Of Nature

Author
Lucy Grace
571 words, 4K views, 12 comments

Image of the WeekHeiliges Chaos der Natur
-von Lucy Grace


Ein Samenkorn erblüht irgendwann zu der schönsten Blume. Aber zuerst muss es zusammenbrechen, aufbrechen, ohne Sicherheiten durch den Schlamm wandern und sich dem Instinkt und dem Willen der Existenz hingeben. Es weiß nicht, dass es durch den Schlamm des Wachstums an Licht kommt. Es weiß nicht, dass sein Aufbrechen zu seiner Blüte führen wird: aber es folgt dem Impuls.

Es folgt dem heiligen Durcheinander der Natur. Und Gott ist dieses Durcheinander. Wir sind dieses Durcheinander. Intelligentes Durcheinander. Wir können das Samenkorn nicht anschreien, dass es „blühen“ soll, bevor es an der Zeit ist. Er braucht Wasser, Sonnenlicht, Geduld. Und wenn es bereit ist, geht es auf. Wir können uns auch nicht anschreien, dass wir uns „öffnen“ sollen! „Heilen!“ Oder „Aufgeben!"

Wir können nur dem begegnen, was jetzt wirklich da ist, tief und ehrlich, und uns dafür entscheiden, uns dem zu öffnen, was ist, und der dem Leben innewohnenden Intelligenz zu vertrauen. Unsere Entfaltung geschieht im perfekten Timing. Wie das Samenkorn biegen wir uns, brechen wir, erheben wir uns - und durch all das hindurch: Gnade.

Sobald wir das Leben als das tiefe Wohlwollen erfahren, das es ist - erfüllt uns das Wunder und die Magie der Existenz -, können wir Kontrolle loslassen und die Arroganz und Begrenztheit des menschlichen Verstandes durchschauen, der denkt, er könne alles wissen. „Gott“ liebt jedes einzelne Haar auf deinem Kopf, genau so wie du bist. „Spiritualität“ schließt alle Teile von dir ein, das Tiefgründige und das Profane. Das Erniedrigende und das Heilige.

Von diesem Ort aus - aus dieser Gnade heraus - lassen Anspannungen und Ängste nach und lassen uns schließlich wieder los, so dass wir immer tiefer in die Hingabe, in das tiefe Licht fallen können - so dass es die menschliche Erfahrung durchdringen und nähren kann, indem es Gott durch dich hier verwurzelt. Hier finden wir den Schnittpunkt von Geist und Materie. Das Göttliche, überall.

Legt also eure Lasten ab. Nehmt eure Masken ab. Hier ist eine Feuerstelle, an der ihr euch ausruhen könnt. Hier ist ein Gott, der euch alle liebt - egal, was ihr seid, nicht seid, tut oder nicht tut. Hier sind Freunde, die durch euer heiliges Durcheinander hindurchsehen - in die Macht, das unbezähmbare Licht und die Wahrheit, die ihr immer seid. Und indem sie das tun, rufen sie es immer tiefer hervor.

_________________________________________
Kernfragen zum Nachdenken: Was hilft Ihnen, wenn ein Samenkorn aufblüht, die Geduld zu finden, in dem Durcheinander ruhig zu bleiben und gleichzeitig den Glauben zu kultivieren, dass es letztlich ein heiliges und „intelligentes Durcheinander“ ist? Wie schaffen Sie den Spagat zwischen der Führung durch das Tiefgründige und der Einbeziehung des Profanen? Was war eine Erfahrung, die Ihnen Einblick in Ihr „unbändiges Licht“ gegeben hat?
_________________________________________

Lucy Grace ist eine Suchende, Autorin, Mutter und Dichterin :) Der obige Auszug ist die Einleitung ihres neuesten Buches, This Untameable Light


 

Lucy Grace is a seeker, author, mother and a poet. :) Excerpt above is the introduction of her latest book, This Untameable Light


Add Your Reflection

12 Past Reflections