Sense Of Self Is An Essential Skill Of Mind

Author
Paul Fleischman
629 words, 13K views, 9 comments

Image of the WeekViele Artikel in der westlichen Presse haben die Vorstellung des Buddhas von "Anatta", der Abwesenheit einer ewigen Seele, mit der Vorstellung verwechselt, dass Meditation dich von deinem gewöhnlichen Selbstbewusstsein befreien sollte. Dann hat die Presse die Neuropsychologie genutzt, um diesen Punkt zu bestätigen. Wie auch andere Psychologen hat Bruce Hood in seinem Buch „The Self Illusion“ die Menschen ermutigt, ihr Selbstempfinden als etwas anzusehen, das diskreditiert und aufgegeben werden kann.

All das ist beunruhigend für einen Psychiater, der einen Großteil seines Berufslebens damit verbracht hat, unorganisierten, zerbrechlichen und unentschlossenen Menschen zu helfen, ein festes und stimmiges Selbstbewusstsein zu entwickeln. Lassen Sie mich das in einem klaren Satz betonen: Unser Selbstbewusstsein ist eine Schöpfung, eine wesentliche Fähigkeit unseres Geistes. Unser Verstand sammelt die Informationen, die in unseren Körperempfindungen enthalten sind, um eine integrierte und kontinuierliche Identität herzustellen. Dies gibt uns mehr Erinnerungsvermögen, Stabilität und Flexibilität - man könnte sagen "Charakter" oder "Persönlichkeit" - als wir hätten, wenn wir auf unmittelbare Reaktionsfähigkeit beschränkt wären.

Es besteht ein gewaltigen Unterschied zwischen dem Verständnis, dass unser Selbst geschaffen wird, und dessen Abwertung. Schließlich sind Kleidung, Autos und Häuser geschaffene Dinge, und wir versuchen nicht, ohne sie zu leben. Unser Körper ist eine geschaffene Sache und wir können uns nicht vorstellen, ohne sie zu leben. Unser Selbstgefühl ist ein integratives, psychologisches System, das wir brauchen, um ein fokussiertes, gerichtetes und selbstbeständiges Leben zu führen. Im psychologischen Sinn hatte der Buddha ein kraftvolles Selbstgefühl, das ihm Kontinuität und Beständigkeit während einer lebenslangen Lehre und Führung gab.

Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten haben, eine konsistente, flexible und verantwortungsbewusste interne Führungskraft zu schaffen. Ihre Probleme können auf viele neurologische und / oder umweltbedingte Gründe zurückzuführen sein. Diese Nachbarn und Familienmitglieder leiden übermäßig, weil sie nicht in der Lage sind, um sich herum eine Welt von Zielen, Lieben, Menschen und Aufgaben zu schaffen. Wir sollten die exekutive Funktion verwirrter Menschen nicht schwächen, indem wir meinen, dass ihr psychologisch konstruierter Selbstwert, den sie brauchen, um zu funktionieren, aufgegeben werden sollte, einfach weil ihr ganzes Wesen letztlich
vergänglich ist.

Wenn wir die Weisheit der Meditation absorbieren, sehen wir uns selbst als Chimäre, und wenn wir uns um unser tägliches Geschäft kümmern, zählen wir auf uns selbst, um effektiv zu sein, genau wie der Buddha. Wir sind die Welt, benutzen alle Gesetze der Wissenschaft und laufen mit der Energie des Urknalls. Wir sind eine Erfindung, die von unseren Gehirnen geschaffen wird, wenn sie vergängliche Körperempfindungen integrieren und darstellen. Und wir sind Menschen, geboren um zu essen, zu meditieren, Freunde zu finden und Jobs zu haben. Alle diese Dimensionen existieren nebeneinander und bringen Aspekte einer größeren Wahrheit zum Ausdruck.


Kernfragen zum Nachdenken: Was hältst du von der Vorstellung, dass ein Gefühl des Selbst eine Schöpfung und eine wesentliche Fähigkeit unseres Geistes ist? Kannst du eine persönliche Geschichte aus einer Zeit erzählen, in der du dich selbst als integratives psychologisches System erkannt hast? Was hilft dir, dein Selbst zu respektieren und nicht einfach deswegen abzulehnen, weil es eine Schöpfung ist?

 

Paul R. Fleischman is a psychiatrist, a teacher of Vipassana meditation, and an author of eight books, most recently, "Wonder: When and Why the World Appears Radiant". The Above is from his Essay, "A Practical And Spiritual Path"


Add Your Reflection

9 Past Reflections